« Jeffrey Gedmin: Teheran and the Bomb | Main | Guantanamo - Germany Turns a Cold Shoulder to Detainees »

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c42969e200d8342aa69053ef

Listed below are links to weblogs that reference SPIEGEL ONLINE: A "Safe Haven" for Falsehoods:

» Spiegel Online: Eine sichere Zuflucht für Unwahrheiten? from b.log
Davids Medienkritik hat einen interessanten Artikel über eine ziemlich große Verfehlung in SPON - Absicht oder Fehler? SPIEGEL ONLINEs claim that the US State Department views Iraq as a safe haven for terrorists is... [Read More]

» Iraq is not currently a terrorist safe haven from Statler & Waldorf
Das wäre eine langweilige Schlagzeile? Ein solcher Titel würde das anti-amerikanische Ressentiment der Leserschaft nicht ausreichend bedienen? Kein Problem als deutscher Qualitätsjournalist ist man ja schließlich kreativ genug, um daraus et... [Read More]

Comments

Great work, Ray!

Talk about Tom Daschle timing - just how did they think that AQ guy in Samarra died?

The Iraqis told the Iraqi army and the Iraqi army handled it.

Now if they substituted "Palestine..." they'd be right.

Here my post to SPON:

Editors und Schreiberlinge.

Sind das nun unzulaengliche Englischkenntnisse, oder boeswillige Verleumdung, die in der Uebersetzung aus der State Department Aussage "Iraq is not currently a terrorist safe haven" im deutschen "US Ausenministerium nennt das Land (Irak) einen 'sicheren Hafen' fuer Terroristen" uebesetzt.
Exactly what portion of "not" do you have a problem understanding??

Fuer mich ist es der Hass des Verlierers auf die besere Leistung des Gewinners, der den eigenen Verlust abstreiten will, und der alles tut um sich selbst zu ueberzeugen dass er recht hat.

Das Dumme ist nur, er bleibt der Verlierer, so lange bis er selbst begreift dass er sich selbst am meisten schaedigt, oder in diesem Fall Deutschland.

An excellent comment to SPON, koepfchen. Some people work so hard at living in denial...

Ahahah... this thing is hilarious. I wonder when/if SPON will react to this.

my letter to the editor:

Sehr geehrte Damen und Herren,

zu Ihrem Artikel "Späte Einsicht. Auch USA sehen Irak jetzt als Brutkasten des Terrors" (http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,413736,00.html) würde ich nur gerne anmerken, dass man regierungsamtliche Texte in Englisch wenigstens lesen (können) sollte, wenn man sie zur Verbreitung von Inhalten heranziehen will.

Abgesehen von Ihren schaurig stümperhaften "Übersetzungen" ('Brutkasten' statt 'Brutstätte', 'sicherer Hafen' statt 'sicherer Zufluchtsort') haben Sie offensichtlich übersehen, dass in dem von Ihnen angeblich zitierten Bericht steht (Seite 6 in Kapitel 3, http://www.state.gov/documents/organization/65466.pdf):

Iraq is currently not a safe haven, but terrorists, including Sunni groups like Al-Qaida in Iraq (AQI), Ansar al-Islam (AI), and Ansar al-Sunna (AS), as well as Shia extremists and other groups, view Iraq as potential safe haven and are attempting to make it a reality. (Hervorhebungen von mir)

Ist es zu viel verlangt, dass Sie sauber recherchieren oder belügen Sie ihre Leserschaft absichtlich?

Mit völligem Unverständnis


Mal sehen, ob die es fertig bringen den Schwachsinn zu entfernen.

SPON has edited the entry:

Korrektur: Im Text hieß es zunächst fälschlicherweise, in dem Report werde der Irak als sicherer Hafen für Terroristen bezeichnet. Tatsächlich ist in dem Report die Rede davon, dass der Irak sich zu einem sicheren Hafen entwickeln könnte. Wir haben diesen Fehler im Text korrigiert.

The comments to this entry are closed.

Our Mission

The Debate

Blog powered by Typepad

May 2014

Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31