« Abuse in Iraqi Prison ... or in the German Media? / Mißbrauch in irakischem Gefängnis ... oder in den deutschen Medien? | Main | New Kid on the Blog »

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c42969e200d83457277469e2

Listed below are links to weblogs that reference ZDF Hits the Reset Button: Poll Reinstated after Results Erased:

» Make your vote count - Again from E-nough!
And still in Germany. The ZDF poll is BACK! The original results, clearly unacceptable to the network, have been erased and sanitized. . . Clearly, ZDF still hasn't figured out what is going on. When asked via email why it... [Read More]

» Make your vote count - Again from E-nough!
And still in Germany. The ZDF poll is BACK! The original results, clearly unacceptable to the network, have been erased and sanitized. . . Clearly, ZDF still hasn't figured out what is going on. When asked via email why it... [Read More]

» Rock The Vote from the blog québécois
The German broadcaster ZDF ran an online poll on who should be elected US president. Something tells me they weren't expecting this: ZDF actually took down a previous poll that was going much the same way, claiming that someone was... [Read More]

» Make your vote count - Again from E-nough!
And still in Germany. The ZDF poll is BACK! The original results, clearly unacceptable to the network, have been erased and sanitized. . . Clearly, ZDF still hasn't figured out what is going on. When asked via email why it... [Read More]

Comments

Und Bush führt mit 58% schon wieder. Recht so.

Seems the ZDF has to repeat the poll a few more times until the results fits their. Cause it was not "a user", it was hundreds, if not thousands of them.

Muahahaha... ;-)

This is so much fun!

I get to vote again!

But this time ZDF changed the rules, Bush online votes count half, in order to equal the manipulated voting poll

That should solve it, doesn't it?


17.16 MESZ:

And the winner is:

George W. Bush 64%
John F. Kerry 29%
Ralph Nader 1%
Keinen der oben genannten 5%

156 votes so far



Oh dear ZDF, what a disater!

Bush made it, current voting poll,
Bush 70 %
Kerry 24 %

Well done!

Oh dear, it's even 72% now. If we get to 80%, the lefties at ZDF will believe that it's the CIA who is "manipulating" their votes.

Even the article by Peter Lösche on the supposedly dismal state of political culture in the states, that ZDF posted right below the button leading to the poll, didn't make the people vote "rationally"...

Well there is a saying here in the South.

I am a democratic.

Vote early and vote often.

Our guy is sure to win

*g*

They aren't too bright, are they? I didn't vote last time, but I did this time; civic duty and all that.

BTW, could they have picked weirder pictures of both candidates or what? Kerry looked kinda scary (I'm a poet!), like he was going to strangle someone, and Bush is leaning back like "Don't hit me." I'm sure both candidates have some kind of stately-standing-at-a-desk-looking-leadery kind of picture they could have used for them. Of course that might have had less of a propaganda effect, so what am I thinking.

So when do we get to vote for some German candidates for office?

ZDF, what a mess!

Bush 75 %
Kerry 20 %

Must be the stinky little user "manipulating" your voting poll again, but after all you find out there are hundreds and even thousands of them

Bush leads 76 Kerry 20 This is fun!!! I wish I was a fly on the wall in the ZDF REDAKTION. Seit wann ist meine Meinung gleich MANIPULATION!?!?!?

Wow, that picture of Kerry is terrifying. "You will SLEEEEEP!!"

I don't want be a spoilsport, but... isn't this a rather childish pastime? Everybody (including the "ZDF" editors, i should think) knows that the scientific value of this kind of poll is exactly f***-all.

As for the amusement value... I guess I've seen this kind of thing too often... Left VS. Right, Linux VS. Windows... does get kinda old after a while.

But alas - if it makes you happy... at least it's harmless fun. And it's your own waste of bandwidth. And - who knows - maybe there is even a SPIEGEL- or Telepolis-article about germany's very own gang of freepers in this... so I guess in the end everybody wins.

Now go ahead, baby, klick it one more time... you know, i think i'll cast one for Nader, just to add to the confusion...

Vote early and often, myo.

78%

Myo, I think the point here is that the poll *is* pointless and stupid. That's the point of skewing the results. One would have hoped that ZDF would have figured that out the first time, but apparently they are kind of slow over there. Internet polls are pointless and do not represent a statistically valid sample of whatever population you are trying to poll, unless your target is internet junkies with too much time on their hands.

Also, nanny nanny boo boo ::sticks out her tongue and makes a face::

Eigentor!

Hey, watch it about Linux!The poll proves that Linux is better than Kerry....
come to think of it Windows is better than Kerry. Oh well, never mind.

At first glance I thought, "well, big deal, a bunch of lunch-time blog browsers banded together and offset an online poll. Doesn't really accomplish much more than amusement".

Then it occurred to me how interesting it would be if a left-leaning (dare I say, even anti-Bush) group of blog watchers took up a similar fight and tried to swing the same online poll back towards Kerry, or Nader or "none of the above". . . could have generated some extra publicity for ZDF at least, huh? That is to say, assuming publicity (i.e. $$$) wins out over ideology.

Anyways, if the point of this whole stunt was to make ZDF cry and take it's ball home, mission accomplished. If it was to prove that ZDF is stridently anti-Bush, which seems to need no further proof than to read their site for ten seconds or more, then I'm afraid in the end that all that's been shown here is that in the event of a gross anomaly in polling, ZDF's policy is to pull down and disregard the poll.

This time everyone should have voted Kerry to see if they'd then reset the results again. Heh, right.

Slightly OT, but did you know that Americans aren't QUITE as stupid as their reputation? That's the "balanced" opinion of DIE ZEIT today.
http://www.zeit.de/2004/34/C-Amerikaner

Abgesehen vom Grossbild mit Kerry´s ausgebreiteten Haenden im Vordergrund - so als wollte er Bush "direkt an den Kragen, ist es schon erstaunlich, dass Kerry mit insgesamt 4 Einzelfotos vertreten ist (Bush 1 ) - hinzu kommen M.Moore und Clinton.
So was nennt man in Deutschland - ausgewogene Berichterstattung.

I think that it's safe to conclude that German back George Bush. In an online poll with a greater number of respondents then half of the crap Time/CBS/New York Times poll usually asks, germany, without a doubt, is populated by right-wing-nutballs.

Ahem.

Am Besten finde ich aber immer noch diese AOL-Umfrage:

http://www.electionguide04.com/straw_poll.adp

AOL poll: Bush wins in landslide

WorldNetDaily.com
By Joe Kovacs
August 12, 2004

http://www.worldnetdaily.com/news/article.asp?ARTICLE_ID=39932

Besteht nicht die Möglichkeit, dass eine Person die Umfrage wirklich manipuliert hat. Mit "manipulieren" meine ich z.B., ein Programm auf die Umfrage ansetzen, dass minütlich für Bush abstimmt.

Ist es nicht wünschenswert, dass das ZDF nach Erkennen eines solchen Betrugsversuches die Umfrage abbricht?

"Konservative Klick-Guerilla" 82, ZDF 14. Der Neustart hat ihnen wenig gebracht... *schmunzel*

Ja klar, weil Internet-Polls ja auch absolut representativ sind und nicht 'grundsätzlich' von irgendwelchen Teenagern untergraben werden, die es "voll anti und wicked" finden, Bush auf Platz 1 zu voten. Nee, nee Ihr habt schon recht, das ist ganz klar ein Fake des achso linken ZDFs, dieser sozialistischen Hochburg.
Hey, nehmt Ihr euch eigentlich selbst noch ernst?

A bumper sticker in America says:

ANNOY THE LIBERAL MEDIA, VOTE REPUBLICAN

Ich bin ein "Konservative Klick-Guerilla" - Bush at 85% ... ROFL!

"Then it occurred to me how interesting it would be if a left-leaning (dare I say, even anti-Bush) group of blog watchers took up a similar fight and tried to swing the same online poll back towards Kerry, or Nader or "none of the above". .. " ... When Free Republic *and* Democratic Underground have gotten a poll on both their radar screens, it can get to be a click battle-Royal.

All in good fun.

Liberating Iraq blog

> Hey, nehmt Ihr euch eigentlich selbst noch ernst?

Sollen wir etwa jemanden mit einem nick wie 'Lenin' ernst nehmen?

GWB: 86%

JFK: 12%

Achtung, Baby. :)

It does show one thing without a doubt.
Not as many Germans care about the American election. Think back a few months when you did the same thing to another German online poll, where you and LGF tipped the scale by a wide margin into the Bush camp. Then the next day when the Germans discovered the result, the tally shifted in remarkably short time into the Kerry camp. Eventually even we determined few could not affect a favorable outcome for the GOP.
No flip for Mr. Floppy this time, is significant.
Perhaps someone got an advanced copy of "UNFIT FOR COMMAND" over in struedel land. :)

cheers!

giggle

1% für "Keinen der oben genannten". Es sind also noch nicht alle verblödet, sehr gut!

lol. You just made my day.

Mann, das ist ja lustig. Ich sag nur: Kindergarten. Wenn man sonst nix zu tun hat...

Oh sure,

It's just fine when Kerry is leading 90 to 10...but I can see by the lack of humor on some of the comments above that this really bothers some folks out there when things get flipped.

It is "just a poll". It isn't scientific. Anyone can participate without there being manipulation. So why does ZDF take it off when Bush is ahead? Because its ***politics*** people, pure and simple. The poll didn't turn out the way they want it, so they remove it...so my question is, what point is there to a poll like this? We are just trying to make that point. These guys shouldn't put up these lame, unscientific, unobjective polls in the first place as a vent for their viewers' anti-Bush tendencies if they can't stand the thought of getting a result they weren't expecting.

Other than that, it is just fun to watch the left squirm... :)

Ray D.

Warum keine Stimmen für Ralf Knader? Don't Deutsche mögen daiseys?

Warum keine Stimmen für Ralf Knader? Don't Deutsche mögen daiseys?

ja, in der Tat ist es lustig.
ganz schön sogar.
wenigstens 1x am Tag kann man lachen angesichts der gleichgeschalteten deutschen Medienlandschaft.

This is good fun, but there's a serious aim to it as well: To let the German media know that it is being watched critically and can't simply dictate public opinion (and hopefully to give Medienkritik some publicity!).

To all the people complain about this endeavor, I say: WTF? There is no manipulation here, people are voting and expressing themselves so what's the problem?

This is good fun, but there's a serious aim to it as well: To let the German media know that it is being watched critically and can't simply dictate public opinion (and hopefully to give Medienkritik some publicity!).

To all the people complaining about this endeavor, I say: WTF? There is no manipulation here, people are voting and expressing themselves so what's the problem?

Woher diese Sicherheit, dass das ZDF den poll abgebrochen und dann neugestartet hat, weil ihnen das Ergebnis nicht gefiel? Hätten sie Angst vor der Meinung ihrer Besucher, hätten sie den poll vielleicht abgebrochen, aber keinesfalls neugestartet, da zu erwarten ist, dass das selbe Meinungsbild wieder entstehen wird.

If ZDF wishes a specific result nothing could be more simple. They should add Kerry votes until they get the result they wish. Or remove 'Puch' votes. Tame sing.

Ray D. and kid charlemagne: Direct hit, I can only say Amen to that.

Daniel schrieb:"Woher diese Sicherheit, dass das ZDF den poll abgebrochen und dann neugestartet hat, weil ihnen das Ergebnis nicht gefiel? Hätten sie Angst vor der Meinung ihrer Besucher, hätten sie den poll vielleicht abgebrochen, aber keinesfalls neugestartet, da zu erwarten ist, dass das selbe Meinungsbild wieder entstehen wird."

Nun, weil sie es selber gesagt haben. "Muss manipuliert worden sein." Ja, manipuliert. Ich frage mich, warum startet man überhaupt eine derartige Umfrage, wenn man bereits fest mit einem bestimmten Ergebnis rechnet und dann "Manipulation!" schreit, wenn es nicht eintritt?? Was ist dann der Sinn dieses Polls?? Die Antwort: Selbstbestätigung, Selbstbeweihräucherung. Natürlich ist es eine Art "Manipulation". Zwar nicht in dem Sinne, wie es das ZDF vermutet - ein kleiner neo-konservativer pickliger Neo-Con Hacker schreibt ein Program - sondern in dem Sinne, dass es eben Menschen wie David da draussen gibt, die die Schnauze voll haben von der hiesigen manipulativen und beschränkten Presselandschaft, und AKTIONEN starten um ihnen ihre selbstgerechte Show zu vermasseln. Einerseits mit sachlicher Argumenation, aber auch mit spassigen Aktionen wie dieser ;).

Daran, dass das ZDF noch gar nicht aufmerksam auf die tatsächliche Art der "Manipulation" geworden ist, sieht man, wie blöd und voreingenommen unsere Presse ist. In ihrem Schädel ist dieses Szenario gar nicht möglich, dass es deutschsprachige Blogs geben könnte, die ihnen Paroli bieten. Oder anders ausgedrückt: Das es Deutsche gibt, die "BULLSHIT!" sagen.

Und wenn sie dann doch dahinterkommen, dann muß es sich in den Köpfen eben dieser selbsternannten objektiven, sachlichen, neutralen, antirassistischen und gerechten Journalisten um "Amis", "rechts-konservative Fundamentalisten", "Bushisten" oder "Juden" handeln. Das es aber in Wirklichkeit nur Teilnehmer an ihrer verdammten Umfrage sind, so können sie es nicht sehen. WER unterteilt die Welt also nun in Gut und Böse, hä?

Und weil es den Kleingeistigen beim ZDF oder dem Spiegel oder sonst fast überall auch ja so wichtig zu sein scheint: Ich bin reinrassiger Arier, kulturell hochwertiger Europäer, mein Opa kämpfte an der Ostfront und mein Vater im Westen, mit 16 Jahren. Aber wisst Ihr, was er mir als Kind erzählte, wenn ich fragte, "Was machen die "Neger" hier?", während Ihr Idioten auf die Strasse gegangen seid um zu demonstrieren? Er sagte: "Die beschützen uns vor den Russen." Und was er gesagt hat, als Saddam damals 1991 im Fernsehen zu sehen, während Ihr Armen "Kein Blut für Öl!" geschrien habt? Er sagte zu meiner Mutter: "Schau Dir das an, wie der Hitler, wie der Hitler." Und: "Der kann niemandem was, die Amis machen ihn fertig." Amen.

Mein Vater war bis zu seinem Tod SPD-Wähler. Aus innenpolitischen Gründen, auch wenn ich dort nicht mit ihm übereinstimmte. Aber dem außenpolitischen Mist, der jetzt erst so richtig von seiner Partei gestartet wurde, konnte er nicht wirklich zustimmen. Dazu hat er wohl zu viel von der Welt und Deutschland gesehen, sowie VERSTANDEN.

Alex N.

Der Bush-Messer ist doch noch diese Woche gekommen. 25 Prozent - Skandal!

BUSH-MESSER

Alles easy

Von Gerhard Spörl, Washington

George W. Bush mag kein Großer unter den US-Präsident sein. Sein Lächeln nervt, macht ratlos - aber er kann auch anders. Und weil er sich ein Stück Menschlichkeit bewahrt hat, halten ihn die Amerikaner für einen angenehmen, normalen Typen. Einer, der eine Niederlage am 2. November verkraften könnte.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,313047,00.html

Tip:
der offizielle öffentlich-rechtliche Blog der ARD zum Präsidentschaftswahlkampf:

blog.tagesschau.de

Natürlich frei von jeder Manipulation...

Schauen wir uns mal den neusten Bush-Messer an:

"Was uns Europäer erst auffällt, dann nervt und endlich ein bisschen ratlos macht, das ist dieses ständige Lächeln des Präsidenten aus leicht schief gelegten Mund und das Leuchten, das er in seine Augen zwingt: alles kein Problem, alles easy, alles unter Kontrolle, der Sieg ist unser."

Ist es nicht ein wenig arrogant, wenn man meint, alle Europäer teilten den eigenen pathologischen Hass auf Bush?

Ich habe das Interview gestern auf CNN gesehen, und mich hat Bush nicht mit seinem Lächeln genervt.

"Amerikanische Politiker glauben wahrscheinlich, dass sie von innen her leuchten sollen, weil ein Gott ihnen die Welt lenken hilft, wie Bush sagen würde."

Was soll diese wirre Phantasterei, diese Unterstellung ("wie Bush sagen würde"), Bush sei ein fanatischer Christ (nur solche glauben wohl an Gott?) und bitterböser US-Imperialist?

Bush will Optimismus ausstrahlen, ist das schlecht? Keine Argumente?

"So wirkt er einfach wie eine schlechte Ausgabe seiner selbst. Nebenbei gesagt, musste Laura fast durchgehend schweigen und ihn von der Seite her schräg anschauen, wobei sie manchmal so wirkte, als wollte sie sagen: Das hier höre ich nun zum 493. Mal von Dir, kannste das nicht wenigstens ein bisschen frischer formulieren?."
Bush ist nicht unbedingt ein Großer unter den Präsidenten (um es vorsichtig zu sagen)"

Um es vorsichtig zu sagen? Was hat der denn geraucht? Wer war denn ein Großer?

Clintion, der in Ruanda, Kosovo und Bosnien lange zugesehen hat, fast wegen Meineids (nicht wegen des Sex!) des Amtes enthoben worden wäre, der Bin Laden mehrmals hat entkommen lassen, sich mit seiner Bumserei der Lächerlichkeit preisgegeben hat ("Ich hatte keinen Sex mit dieser Frau" => DAS ist eine Lüge), der kurz vor Amtszeitende noch schnell einen Schwerverbrecher begnadigt hat (man stelle sich vor Bush würde sowas tun!)?

Bush senior? Über dessen Irakkrieg wurde auch übel hergezogen ("Nur wegen Öl"). Ich erinnere mich noch, wie mich damals unser Lehrer praktisch gezwungen hat, auf einer Demo unseres Gymnasiums mitzumachen...

Reagan? Wenn Bush schon ein irrer Cowboy ist, dann Reagan wohl auch. Über den wurde damals genauso geschimpft wie heute über Bush (z.B. Raketennachrüstung). Heute sieht man vieles anders...

Carter? LOL, aber den meint er wohl...

"Interessant an diesem Mann ist, meint jedenfalls der Bush-Messer, der sich ihn seit mehr als drei Jahre anschaut, dass ein sympathischer Rest bleibt, was den Menschen angeht. Da löst sich nicht alles in Politik auf. Deshalb halten die Amerikaner ihn für einen "regular guy", einen angenehmen, normalen Typen."

So sehe ich ihn (als Person) auch. Einfach sympathischer als Kerry. Man wird "schneller mit ihm warm". Und Wahlen haben auch immer was damit zu tun, nicht nur bei den Amis ("Schröder ist sympathischer als Stoiber")

"Bushs Welt: Klar und eindeutig, richtig und falsch"

Tja, auch wenn manchem Pseudo- und Möchtegernitellektuellen nicht in den Kram passt: manche Sachen sind halt so einfach. Terroristen sind böse, Saddam war es auch,...

"Und eines wird jedem klar, der diesen Präsidenten momentan begleitet. Hier handelt es sich um einen vorzüglichen Wahlkämpfer"

Ja, die Wiederwahlchancen sind recht gut, sehe ich auch so.

"mit einer klaren Botschaft: Wählt mich noch einmal, ich halte Amerika, so gut es irgend geht, von Terroristen frei, indem ich sie überall draußen in der Welt jage."

Das scheint ja auch gut zu klappen. Keine Anschläge mehr seit 9/11 in den USA. Dabei kann man sich denken, wie gerne Al Qaida es da mal böllern lassen würde.

"Als Wahlkämpfer ist George W. Bush so gut wie er im Herbst 2001 vorübergehend als Präsident war. Ehe er Saddam Hussein als Wurzel allen Übels erkannte und den Irak als Schlachtfeld wählte, in dem Amerika ein Exempel statuieren wollte: für die Terroristen, die es gewagt hatten, Amerika anzugreifen, und für die Welt, die ihm nicht folgen wollte."

Die Welt wollte nich folgen? Wieder das alte Märchen vom US-Alleingang. Resolution 1441? Japan, Australien, Südkorea, Großbritannien, Polen, Niederlande, Dänemark, Tschechei, Slowakei, Ungarn, Rumänien,..., alle irrelevant?

"Bei Kerry hätte der Bush-Messer das Gefühl, er hat lange überlegt, wach gelegen am frühen Morgen, wie unsereiner das auch tut"

Clever. Damit sagt er erstens, daß er selber klug ist, weil er viel nachdenkt, und außerdem, daß Bush dumm ist, weil er nicht überlegt... Aber außer einer billigen, unbelegten Behauptung, die lediglich Selbstgefälligkeit sowie krankhafte Verachtung und zwanghafte Ablehnung von Bush ausdrückt, bleibt nichts.

"Sonst wird das nichts mit dem Sieg, auf den sich der Bush-Messer in seiner kühnen Weisheit festgelegt hat."

LOL! Weisheit? Höre ich da etwa ein wenig Selbstironie durchscheinen?

Wunderbar treffend beobachtet Robert. Das "ständige Lächeln" gefällt den Spiegel-Schreiberlingen nur, wenn es ein ihnen genehmer Politiker aufgesetzt hat: Blair - bevor er mit in den "Alleingang" Irak zog - oder Schröder am Anfang seiner Amtszeit, als er noch etwas zu lachen hatte ("Regieren macht Spass"). Der Artikel ist genauso so plump und dumm, wie er versucht, Bush in den Augen der Leser darzustellen. Wieder einmal journalistisches Harakiri von SPON.

I question the timing of this poll.

Alex N.: Manipuliert ist für mich ein poll nur dann, wenn der Gleichheitssatz (One man, one vote!) durchbrochen ist. Wenn jeder Leser hier also einmal abstimmt, liegt überhaupt keine Manipulation vor. (Und hier war doch sicher jeder so fair und hat nur einmal abgestimmt?)

Nochmal: Woher die Sicherheit, dass es in den Access-Logs des ZDFs keine Hinweiße auf eine grobe Durchbrechung des Gleichheitssatzes gab?

Hätte das ZDF den Poll wegen dem Stimmungsbild abgebrochen, wäre es doch unlogisch, den poll dann nochmal zu starten, weil wieder das selbe Stimmungsbild herauskommen wird.

Weiß gar nicht worüber man sich hier aufregt, nachdem der Poll neugestartet wurde ist er inzwischen doch immer noch da - es scheint doch recht unwahrscheinlich das man die Abstimmung noch mal startet wenn keine Manipulation vorgelegen hat. Das Abstimmungen massiv manipuliert werden ist ja nen alter Hut, im März hat David ja nen Aufruf bei der Free Republic gestartet der dazu aufrief ne Spiegel-Umfrage zu manipulieren. 'Bush needs your help' LOL, ihr scheints wirklich nötig zu haben.
Scheinbar ist man beim ZDF zur Überzeugung gekommen den Kindern doch ihren Spaß zu lassen oder man hat tatsächlich das infantile Gebaren einiger Rechten unterschätzt.

Seis drum, nun habt ihr ja was ihr wolltet.

@ Daniel

Was Manipulation ist ist wohl Auslegungssache. Wenn gezielt Aufrufe gestartet werden die das Ergebnis einer Umfrage in eine ganz bestimmte Richtung lenken sollen, denke ich schon das man von Manipulation sprechen kann.

Ein Beispiel aus der jüngeren Vergangenheit.
>>The Call to Freep Der Spiegel

On March 5 a call went out on the Free Republic website to freep --quote -- "Germany's left-left-wing Spiegel Online." The magazine had asked readers to rate Bush's performance on a 1 to 6 scale. What's especially noteworthy about the post is that it did not come from an American member, but from German activist David Kaspar, who runs a right-wing web log of his own. The request, complete with instructions and screenshots of the online voting to date, read:

"Bush needs your help ... As of 5 March, 2004, 1 pm (Berlin time), Bush's results are rather miserable. Only 3.3 per cent for ‘1’ and 1.47 per cent for ‘2.’" (with "1" and "2" being the best ratings).

Soon after the freepers went into action, Kaspar followed up with the following entry:

"As of 5 March, 2004, 10 pm (Berlin time), Bush's results are EXCELLENT. 41.23 per cent for ‘1’ (= Bush did a great job as President) . Many thanks!! You guys are doing just great!! The Bush haters at Spiegel online will have a heart attack tomorrow morning ... Keep up the good work!!"

Two days later Kaspar not only bragged about the "large pro-Bush base" -– by that time giving Bush a 59% excellent rating -- but he even referred to an imaginary interview with an imaginary Spiegel online editor, and credited the Free Republic with changing the future course of the magazine's political line. He then followed up with further calls to "drive the German left insane."<<
http://www.buzzflash.com/contributors/04/03/con04113.html

Der liebe David hat's diesmal also wieder probiert, wenigstens war der Versuch diesmal wesentlich erfolgreicher.

Das ganze ist doch reine Kinderkacke.

The comments to this entry are closed.

Our Mission

The Debate

Blog powered by Typepad

May 2014

Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31