« UN Conference "Appeasement in the 21st Century" / UN-Konferenz "Appeasement im 21. Jahrhundert" | Main | SPIEGEL ONLINE: “Bush Sicks his Dogs on Clarke in Unparalleled Propaganda Offensive” »

Comments

Well, that was an easy one for David. Did ya send a thank-you-mail to that clueless jury? *g*

MM makes good entertaining films (like "Big One" or "Bowling", but lousy books. Indeed the prize only appears political motivated (perhaps a bit also from its financial success for book-stores).

And Americans should keep MM from travelling: He is good for diversity within the US, but his arguments along lines of "Americans are simply uneducated and many can't even find Iraq on the map" are indeed not helpful for an objective view and only designed to fuel stereotypes.

Its interesting to note that the "and other sorry excuses for the state of the nation" is turned by Piper Verlag, into a slogan more suitable for Germany "Eine Abrechnung mit dem Amerika unter George W. Bush".

Of course a simple calculation from the publication date shows that despite the lame "unelected President" jibes, the "Abrechnung" is largely with America under St. Clinton, internet bubble included.

Although Leipzig is not a major prize and more respectful of sales figures than literary merit, Boore's gong does reflect the steady pattern of giving German awards to anything or anyone who snears about the USA or especially Texas

Since almost all the anti-American award recipients are themselves American this should be seen as a kind of reverse Marshall plan where German cities send back cash to rich film makers and millionaire writers from the USA. Since German cities don't have the spare change for a cup of tea these days this trend seems remarkably generous, unfair even. I feel that it is time reset the balance.

Maybe readers of this blog should create an award, we could call it the "Andreas von Bulow Award", for the German writer who does most to present a negative, unwholesome or distorted image of Germany to the world.

Any nominations?

truly sad... MM is susan sontag and O`reilly combined, just annoying.
but german lefties LUV MM, hey, maybe we can blame Geroge for the sorry state of the german economy.

Can't people post with a nickname? It is irritating if there's just a blank space.

They can but sometimes they forget to. Aidan is guilty for the above anon post.

>>> Wie es aussieht, findet Anti-Bush-Trash in Deutschland stets einen profitablen Absatzmarkt.

wie bedauerlich, daß der markt im november zusammenbrechen wird.

mmm to post here some about "Neues Deutschland" is unfair - you cant compare this paper with Spiegel oder other media. This paper is far form a left position - they stay really really left of the lefties. This paper is communist trash and waste of paper!

a good comment on this sort of "books" (and it's readers):
https://www.maxeiner-miersch.de/standp2003-10-07a.htm

Yeah, I guess most oft you already read it, but may be one missed it.

"wie bedauerlich, daß der markt im november zusammenbrechen wird"

Wie, du meinst, die Leute merken endlich, dass nicht einmal 4 Jahre Hassreden und üble Verleumdungen Bushs Wiederwahl verhindern können? Wohl wahr, November ist ein guter Zeitpunkt, endlich vernünftig zu werden.

>>>Wie, du meinst, die Leute merken endlich, dass nicht einmal 4 Jahre Hassreden und üble Verleumdungen Bushs Wiederwahl verhindern können?

erstwahl, wiederernennung per gerichtsbeschluß oder abwahl stehen zur auswahl. nur "wieder"wahl paßt nicht...

No name:
Haben Sie den Gerichtsbeschluß gelesen? Da steht gar nicht drin, daß Bush zum Präsidenten ernannt worden ist. Dann ist er vielleicht gar nicht Präsident!?

@gabi

>>>Haben Sie den Gerichtsbeschluß gelesen? Da steht gar nicht drin, daß Bush zum Präsidenten ernannt worden ist.

das urteil (531 u.s.) des supreme court am 12.12.2000 lief darauf hinaus, daß die stimmen einiger stimmbezirke in florida nicht nochmals ausgezählt werden konnten, obwohl dies angesichts der zahlreichen unklaren wahlzettel das gesamtergebnis für florida hätte ändern können. durch dieses urteil wurde die offene frage des wahlergebnisses von florida für geschlossen erklärt, was ich in überspitzter form behauptet hatte. einige richter waren der meinung, der supreme court hätte den fall überhaupt nicht annehmen dürfen. es hat wohl wenig zweck, die details der diversen fälle hier zu erörtern. sollten sie es schaffen, uns das urteil in zwei sätzen zusammenzufassen, dann tun sie das bitte, bin sehr gespannt.

>>>Dann ist er vielleicht gar nicht Präsident!?

von einem korrekten verlauf der wahl kann man hier nicht ernsthaft sprechen. sicher hat der supreme court gemäß den geltenden gesetzen recht gesprochen, aber man muß sich fragen, ob die gesetze in ordnung sind, wenn eine wahl auf diese weise entschieden werden kann...

Ich finde, die UN sollte Blauhelme als Wahlbeobachter nach Texas und Florida schicken.

Hatten wir doch alles schon :-p

"Ich finde, die UN sollte Blauhelme als Wahlbeobachter nach Texas und Florida schicken".

Tja, und von welchen nation? Die gleiche selbsuchtige die keine zeit fuer anderen blauhelm einsatze haben? Und wer bezahlt, wenn nicht America oder Japan? Oder sollen wir erwarten ein beitrag genau so grosszugig wie Deutschland's (die gleiche die vor ein paar jahren behauptet ihren beileid mit den sanktionsleidenen Iraqischen volk) fuer den aufbau Iraqs (0.00)?

Leider den wiedervereinigung Deutshlands war den wirschaftlichen eroeberung der DDR aber geistlich und politisch war den BRD eroebert!

I have no problem with Michael Moore winning awards. I just disagree with the categories. In 2003, he won the award for best documentary. I believe this category should be reserved for films with some basis in fact.
Likewise, he has now won a German Book Award for the "non-fiction" category. Again, wrong category. Michael Moore should be competing in the same category with Dan Brown's "Da Vinci Code," whatever category that is. Maybe, we could call it the BMAT category: Bullshit Masquerading As Truth.

No name oder no comment oder keine Ahnung:
Es geht nicht darum, das Urteil wiederzugeben, sondern Sie haben behauptet, Bush sei nicht gewählt worden. Da irren Sie. Und Sie wüßten dies, wenn Sie das Urteil gelesen hätten und nicht dümmliche Behauptungen wiederholen würden, die Ihnen in den Kram passen. Wären die Gesetze in Ordnung gewesen, wenn Al Gore gewonnen hätte? Ich glaube, Sie haben von den amerikanischen Gesetzen und dem Wahlsystem keine Ahnung. Hier gibt es auch Kommentierungen zu diesem Thema. Sollten Sie mal lesen.

von einem korrekten verlauf der wahl kann man hier nicht ernsthaft sprechen. sicher hat der supreme court gemäß den geltenden gesetzen recht gesprochen, aber man muß sich fragen, ob die gesetze in ordnung sind, wenn eine wahl auf diese weise entschieden werden kann...

Tatsächlich muss man sich fragen, in welchem Paralleluniversum Sie mittlerweile leben, dass Sie glauben, von Ihrer persönlichen Abneigung hinge die Legitimation eines demokratisch gewählten Präsidenten ab - sanktioniert durch die höchsten Gerichte des Landes. Was sind Sie von Beruf? Langzeitstudent? Beamter auf dem Gartenbauamt? Es gehört schon viel Zeit und Hirngespinste dazu, sich soweit in diese Pathologie hineinzusteigern.

Immerhin ist es beruhigend zu wissen, dass Typen wie Sie es in Deutschland niemals zu etwas bringen werden.

@ hannes
gabi hat das niveau schon ziemlich gesenkt, aber sie haben es nochmal unterschritten. gratuliere!

bush wurde genauso gewählt wie einst JFK, mit weniger stimmen als der gegner aber mehr wahlmänner-stimmen.
in deutschland herrscht ein wahrer bush-bashing wahn, jede aktivität des präsidenten wird als teil irgendeiner finsteren verschwörung gesehen. wenn einem ein wahlergebnis zusetzen sollte, so ist es die wiederwahl schröders, der noch kurz vor der wahl kaum befürworter hatte, und dann mit hilfe von ein paar regenstiefeln und hassreden goebbels-style das dumme deutsche volk hinter sich bringen konnte.

>>>schröders, der ... mit hilfe von ein paar regenstiefeln und hassreden goebbels-style ...

beispiele fuer den "goebbels-style"?

Verify your Comment

Previewing your Comment

This is only a preview. Your comment has not yet been posted.

Working...
Your comment could not be posted. Error type:
Your comment has been posted. Post another comment

The letters and numbers you entered did not match the image. Please try again.

As a final step before posting your comment, enter the letters and numbers you see in the image below. This prevents automated programs from posting comments.

Having trouble reading this image? View an alternate.

Working...

Post a comment

Your Information

(Name is required. Email address will not be displayed with the comment.)

Our Mission

The Debate

Blog powered by Typepad

May 2014

Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31