« SPIEGEL-Bias | Main | Medien trauern über Saids Tod / Media Mourn the Death of Edward Said »

Comments

ob du es glaubst oder nicht, der AP-beitrag, sowohl in EN als auch in DE ist ist so wie du sie darstellst der seriöseste von allen drei.

reuters spricht in beiden von mehr als einem angreifer, erwähnt aber nicht den getöteten pali und auch nicht das jüdische fest.
AFP spricht einem in der mehrzahl (DE - kann aber auch als einzahl verstanden werden) und einmal explizit in der einzahl (EN).
die AP-meldung ist in beiden sprachen die umfangreichste. ausserdem ist sie auch die einzigste, die erwähnt, dass der angreifer getötet wurde. ausserdem ist es uninteressant, ob es ein junge oder mädchen (baby) war, das hat bestenfalls einen dramaturgischen effekt.
im übrigen hat eine tickermeldung nie den anspruch auf vollständigkeit. einfach zu behaupten der angreifer sei augrund seiner palestinensischen nationalität als terrorist zu werden, offenbart eine tendenziöse berichterstattung _zugunsten_ israel oder den juden (wie du willst). ein 'angreifer' ist wertneutral, das kannst du ungeprüft von einem 'terroristen' nicht behaupten.

ich wäre dir dankbar, wenn du diesen beitrag nicht löschst, auch wenn ich wie im gelöschten Zeit-beitrag deine herangehensweise erneut 'sanft' kritisierte.

Nein, auf keinen Fall löschen. Ich lese so gerne "einzigste".

pisa...
schau mal genauer hin, du wirst noch den ein oder anderen fehler mehr finden? viel spass beim ostereiersuchen.

The comments to this entry are closed.

Our Mission

The Debate

Blog powered by Typepad

May 2014

Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31